Feuerakademie

Wie das Feuer die menschliche Lebensweise beeinflusst hat, Feuer erleben und verstehen.

Die Evolution des Menschen hing vom Beherrschen des Feuers ab. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das mit Feuer umgehen kann. Es hat ihm dazu verholfen, die Natur in vielem beherrschen zu können. Aus dem heutigen Alltag ist Feuer in seinen modernen Formen wie z.B. Elektrizität, Heizthermen und Automotoren nicht mehr weg zu denken. Hierzu zeigt der Ausstellungsbereich der Feuerakademie, wie entscheidend das Feuer die menschlichen Lebensweise beeinflusst hat. Manchmal lassen Kerzenschein, Kamin, Grill oder Lagerfeuer das Feuer heute im Alltag in seiner natürlichen Form erscheinen. Aber Kinder haben immer seltener Kontakt zu offenen Feuer und sollen daher der richtigen Umgang mit Feuer in einer Feuerwerkstatt erlernen. Magie, Rituale, aber auch Geschichten, Sagen und Märchen rund um das Feuer können im Kaminzimmer erlebt werden.

Floriansplatz

Der Floriansplatz soll den Aufbau einer offenen Feuerstelle (eine Art schwarze Küche) und die Gestaltung der Fläche zwischen den zwei Häusern der Kinderfeuerakademie ermöglichen. Eine solche Feuerstelle kann in den Räumen des bewilligten Projektes nicht gebaut werden, soll den Kindern aber eine wichtige Entwicklungsperiode in der Nutzung des Feuers nahe bringen. Während die Kinder in den Räumen der Kinderfeuerakademie Grundlagen erlernen Streichhölzer und Kerzen sicher anzuzünden, zu beaufsichtigen und zu löschen, sollen die Kinder auf dieser Freifläche und mit der schwarzen Küche im Rahmen von Projektwochen eigene kleine Feuer machen, selber Essen zubereiten und sich so noch eingehender mit der sicheren Nutzung des Feuers über Jahrtausende beschäftigen. Hier können sie den richtigen Umgang mit Feuer praktizieren und wir ihnen die damit verbundenen Gefahren und Pflichten vermitteln. Zugleich beschäftigen sich die Kinder mit der kulturellen Geschichte der Nutzung des Feuers und erleben die Faszination solcher Feuerstellen.